Druckansicht öffnen
 

Unterstützung ukrainischer Flüchtlinge


Bild zur Meldung: Unterstützung ukrainischer Flüchtlinge




Wichtige Informationen zu Einreise, Visum und Aufenthalt finden Sie unter dem Link des Landratsamtes Mittelsachsen:

 

 


Bund und Freistaat koordinieren derzeit die benötigte Hilfe für die laufende Flüchtlingswelle. Nach Rücksprache mit den Experten vor Ort (DRK und Osch e. V.) wird ausdrücklich darum gebeten, vorerst keine weiteren Sachspenden in Größenordnungen zu sammeln. Auch von individuellen Fahrten bis an die ukrainische Grenze wird abgeraten.

 

Es ist davon auszugehen, dass die bevorstehende Aufgabe eher ein langer Marathon ist, als ein kurzer Sprint. Die schnellste und einfachste Hilfsmöglichkeit, die auch direkt ankommt, ist eine Geldspende auf eines der in den Medien erwähnten Spendenkonten. Hier finden Sie eine Übersicht:

 

Die Stadt Penig hat über den Landkreis Mittelsachsen bereits freistehende und geeignete Wohnungen gemeldet, die im Bedarfsfall für Flüchtlinge genutzt werden könnten.

 

Ähnliche Hilfsangebote können auf der folgenden Website angemeldet werden:

 

Ich danke allen Bürgerinnen und Bürgern für die Anteilnahme und die enorme Hilfsbereitschaft. Halten wir daran auch in den kommenden Wochen und Monaten fest!

 

Meldung von 1.3.2022:

Aufgrund einiger Anfragen zu Unterstützungsmöglichkeiten möchten wir die folgende Presseinformationen des Landratsamtes teilen. Es ist sicher sinnvoll, die Hilfe an zentraler Stelle zu koordinieren.


Aufgrund der aktuellen Kriegssituation in der Ukraine erreichen die Stabsstelle Ausländer- und Asylangelegenheiten auf unterschiedlichsten Wegen Angebote zur Unterstützung ukrainischer Flüchtlinge. Um die angebotene Hilfe besser koordinieren zu können, möchten wir Sie bitten, dass Sie Ihre Unterstützungsangebote zentral an die E-Mail schicken. Geben Sie dabei bitte genau an, in welcher Form Sie unterstützen möchten bzw. was Sie sich vorstellen könnten (z. B. Dolmetschertätigkeit, Sachspenden, Patenschaften u. Ä.). Sollten Sie Wohnraum für ukrainische Flüchtlinge bereitstellen wollen, benötigt die Stabsstelle u. a. Informationen zu Ansprechpartner, Größe der Wohnfläche (für wie viele Personen und ob das Wohnangebot kostenfrei ist).

 
Die Stabsstelle würde sich dann zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wir bedanken uns für die bisher bereits gezeigte Hilfsbereitschaft.

 

Weitere Informationen

Mehr über

Stadt Penig