Druckansicht öffnen
 

Startschuss für Breitbandausbau in Penig


Bild zur Meldung: Erste Spatenstiche des Breitbandausbaus in Penig



Zum formalen ersten Spatenstich des von Bund und Freistaat geförderten Breitbandausbaus in Penig trafen sich alle Beteiligten am gestrigen Dienstag in Niedersteinbach. Im sogenannten Ausbauprojekt der "weißen Flecken" werden knapp 10 Millionen Euro investiert, um Grundstücke mit bisher schlechter Internetanbindung ans moderne Glasfasernetz anzubinden. Alle bei einer Markterkundung mit Datenraten unter 30Mbit/s versorgten Gebiete kommen in den Genuss der geförderten Anbindung. Selbstverständlich sind zusätzlich alle Schulen in Penig und Langenleuba-Oberhain auch im Projekt integriert. Bis Mai 2023 werden insgesamt knapp 80 km Leitung verlegt.

Weitere Informationen

Mehr über

Stadt Penig