24.01., 19.00 Uhr Einwohnerversammlung in Arnsdorf
25.01., 10.00 – 13.00 Uhr Tag der offenen Tür im Freien Gymnasium
27.01., 16.30 Uhr Veranstaltung zum Holocaustgedenktag
31.01., 20.00 Uhr Kabarett Nörgelsäcke „Kaff der guten Hoffnung“
31.01. – 02.02. Abteilungspräsentation des TSV Penig e.V., Abteilung Fußball
01.02., 09 - 12 Uhr Tag der offenen Tür in der F.-E.-Bilz-Oberschule
08.02. - 22.02. Fasching in Penig
09.02., 11.00 Uhr Winterfest des Fördervereins Muldentalbahn e.V. Penig
21.02., 18.30 Uhr Vortrag „Das Europäische Vogelschutzgebiet Limbacher Teiche" in Chursdorf
Bis 15.3. ist in Karstas kleinem Kino die Ausstellung „Farbspiele in Acryl“ zu sehen.

Obergräfenhain

 - 360 Grad Rundflug über den Ortsteil Obergräfenhain



Foto: M. Lippmann

Der Ortsteil Obergräfenhain liegt zwischen Penig und Rochlitz an der B 175. Die Entstehung des Ortes begann nach der Überlieferung im Jahre 1103 in der Regierungszeit Heinrich IV. Damals war der Ort nur mit 15 – 20 Seelen bewohnt und gehörte zum Fürstentum Altenburg. Die eigentliche Gründung verdankte der Ort wahrscheinlich dem Grafen Wiprecht von Groitzsch.