26.10., 19.00 Uhr Tauschaer Schlagerparty
31.10., 14.30 Uhr Halloween in Chursdorf
08.11., 17 - 20 Uhr Abend der Berufsbildung in Penig
08.11., 20.00 Uhr Kabarett „Schwarze Grütze“
16.11. und 17.11. Kaninchenausstellung in Tauscha
11.11., 19.11 Uhr Auftakt zur 51. Saison mit traditioneller Schlüsselübergabe
15.11., 18.30 Uhr Lesung mit Christina Auerswald „Magdalene und die Saaleweiber“
15.11., 18.30 Uhr Autorenlesung mit Christine Heyne „Das Franzosenkind“
16.11., 20.00 Uhr Der FCP lädt ein zur Mottoparty „Oktoberfest 2.0“

Langenleuba-Oberhain

  - 360 Grad rundflug über den Ortsteil Langenleuba-Oberhain

Webers Gasthof in Langenleuba Oberhain
Foto: M. Lippmann

Der Name des langgestreckten Waldhufendorfes wurde wahrscheinlich aus dem Wort „Luben“ abgeleitet, einem slawischen Flurnamen, der dem heute noch existierenden Bastholz (aufgrund zahlreicher hier wachsender Linden) entspricht. Der ganze Nordteil der überdurchschnittlich großen Flur ist noch heute mit diesem Bastholz bewachsen. Erst später, als der Wald am oberen Lauf des Leubabaches urbar gemacht wurde, kam der Zusatzname Oberhain dazu. In zwei Urkunden von 1290 wurde das Dorf „Langenluben“ nachweislich erstmals erwähnt. ->  Langenleuba-Oberhain