29.07., 15.00 Uhr Sommerfest des Hundesportvereins Penig 1926 e.V.
29.07. Wühlmausfest des Kleingartenvereins „Wühlmaus“ e.V.
12.08. bis 20.08. Lutherausstellung anlässlich des Reformationsjubiläums
19.08. und 20.08. Sommerfest in Tauscha
25.08. und 26.08. Chursdorfer Dorffest
02.09. Worldbeats im Stadion
09.09. Stadt- und Brauereifest - mit dabei Maite Kelly

Tischler- u. Glaser-Innung

Tischler- u. Glaser Innung

1561 bilden die Tischler und Glaser eine gemeinsame Innung.


Die neuaufgestellten Innungs-Ordnung vom 9. April 1728 beginnt mit folgendem Wortlaut:
„ Wir, August, Constantin, Friedrich Erdmann und Franz Carl des Heil. Röm. Reiches, Grafen und Herren von Schönburg, Grafen und Herren von Glauchau und Waldenburgk, wie auch der Niederen Grafschaft Hartenstein und Herrschaft Lichtenstein. Vor uns Unsere Erben und Nachkommen thun kund und bekennen ,it diesen Unsern offenen Briefe, dass uns unsere Unterthanen auch liebe Getreue die Meister des Tischler- und Glaser-Handwergks allhier zu Penig benannt:
- Mstr. Christian Franke, der Handwergks Meister,
- Mstr. Samuel Neubert,
- Mstr. Hannß Michael Ritter,
- Mstr. Johann Friedrich Diettrich,
- Mstr. George Heintze,
- Mstr. Andreas Kabisch,
- Mstr. Gottfried Richter,
- Mstr. Andreas Baumgärttner, nebst
- Mstr. George Erasmus Lauern, Bürger und Glaßer hierselbst.
Unterthänig zu erkennen gegeben, wie sie zu Erlangung guter Ordnung ihre vorige Articul zum Theil behalten, ändern und vermehren wollten, daherr Wir ihnen die übergeben und nach verzeichnete Articul, wie sie sich in ihren Handwergk ordentlich und redlich den in anderen umliegenden Städten üblichen Brauche nach, mit allerley Arbeith gegen die Bürger und das Land Volk zuverhalten schuldig erachten; zu confirmieren und zu bestätigen geruhren, gestalt die Articul folgende sind:
usw. „
Die Statuten wurden 1766 revidiert.

Zu unbekanntem Zeitpunkt sonderten sich die Glaser wieder ab.

1893 gehörten der Tischler-Innung 10 Mitglieder an.