14.09. Sitzung des Stadtrates
17.09., 16.00 Uhr: Saisonabschlussfeier im Freibad
23.09., 14.00 Uhr: Hundeschwimmen im Freibad

Bilz Gesundheits- und Aktivregion

  

 

 

Bilz Gesundheits- und Aktivregion Burgstädt - Lunzenau - Penig 

Das Ziel der Entwicklung, Etablierung und Vermarktung einer gemeinsamen Gesundheits- und Aktivregion im Sinne von Friedrich Eduard Bilz, um das Leben, Wohnen und Arbeiten attraktiver zu gestalten, den sanften Tourismus zu fördern und damit neue Wertschöpfungsketten zu generieren, ist eine Aufgabe nicht nur für die Verwaltung, sondern aller Leute, die sich mit dieser Idee identifizieren.

Neben der Verwendung des Logos durch die Kommunen kann auch einzelnen Personen, Personenvereinigungen sowie ortsansässigen gewerblichen Unternehmen auf Antrag bei einer der drei Kommunen (Burgstädt, Lunzenau, Penig) die Verwendung des Logos gestattet werden. Die Genehmigung bedarf der Zustimmung aller drei Kommunen und wird vom Bürgermeister der angefragten Kommune auf jederzeitigen entschädigungslosen Widerruf schriftlich erteilt.


Bilz-Broschüre
Ab sofort gibt es für das Land des Roten Porphyr zwei neue Broschüren, die mit aktiven Erlebnisse locken. Informieren Sie sich -> hier.

Folgende Prospekte bietet die Tourist-Information des Heimat- und Verkehrsvereins "Rochlitzer Muldental" e.V. wir zum Download an. Informieren Sie sich -> hier.

 


Bilz-Route
Entdecken Sie die Bilz-Route zwischen Burgstädt, Lunzenau und Penig

 

-> Hier die Route.

Sich gesund ernähren, viel frische Luft und in Bewegung bleiben – schon Friedrich Eduard Bilz wusste, was dem Körper gut tut. In Arnsdorf bei Penig geboren war er ein Wegbereiter der Naturmedizin. Heute leben seine Gedanken in der Bilz Gesundheits- und Aktivregion um Burgstädt, Lunzenau und Penig wieder auf – und können auf der Bilz-Route, die die drei Kommunen Burgstädt, Lunzenau udn Penig miteinander verbindet, aktiv umgesetzt werden.

Die Bilz-Route bietet für alle Radfahrer Möglichkeiten zur Betätigung – unabhängig von Alter oder Fitnessstand. Die Strecke ist abwechslungsreich und nutzt Wege und Straßen durch die Städte und Ortschaften, vorbei an vielen Kleinoden. Geübte Radler können die Gesamtstrecke von 35 Kilometern absolvieren, wer es kürzer mag, nutzt verschiedene – ebenfalls beschilderte – Ausweichrouten. Unterwegs laden die an der Strecke liegenden Kräutergärten zu Entdeckungen ein oder es kann in den regionalen Gaststätten die eine oder andere gesunde Leckerei probiert werden. Familien sind im Naturpark „Köbe“ in Penig gut aufgehoben, können Schloss Rochsburg erkunden oder im Burgstädter Sportzentrum am Taurastein ein paar Runden schwimmen.