NEUE STELLENANGEBOTE!
Ausstellung in Karstas kleinem Kino: Jenny Oehme zeigt Graphit-Bilder mit dem Titel „Streifzüge durchPenig und Umgebung“
22.09., 16.00 Uhr Familiennachtwanderung mit dem Kinderland-Team Tauscha
22.09., 14.00 Uhr Hundeschwimmen
29.09., 09.00 – 12.00 Uhr Tag der offenen Tür in der Erich Kästner Grundschule
29.09., 14.00 Uhr Fußballturnier für Freizeitmannschaften in Chursdorf
30.09., 09.30 Uhr Hainichs Hoffest
03.10., 11.00 – 14.00 Uhr Kartoffel- und Herbstfest in Arnsdorf
04.10., 19.00 Uhr Regina Röhner stellt ihr Buch „Die besten Rezepte aus dem Harz“ vor - Begegnungsstätte mittendrin
06.10., 13.30 – 17.00 Uhr Tag der offenen Tür in der Freiwilligen Feuerwehr Tauscha

Arnsdorf

Die Ortschaft Arnsdorf, zwischen Rochsburg und Penig gelegen, wurde 1333 erstmals urkundlich erwähnt.

Foto: M. Lippmann

Vermutlich ist das zweiseitig lange Reihendorf mit Waldhufenflur bereits um 1180 von Rochsburg aus angelegt worden. Bis ins 19. Jahrhundert gehörte es zu deren Herrschaft. In einer Urkunde vom 11. November 1333 wird bestätigt, dass der Pfarrer von Rochsburg „Ein hof und sechs ruthen ackers zu Arnsdorff“ erhält. Von 1540 an war der Ort nach Rochsburg und 1930–2001 nach Lunzenau eingepfarrt (1925 Ev.-luth.: 626, Kath.: 5).Die Gemarkung erstreckt sich über eine Größe von 388 ha. Der Ortsname mit verschiedenen Schreibweisen: 1333 Arnßdorff/ Arnßdorf, 1372 Arnoldisdorf, 1436 Arnstorff, 1875 Arnsdorf b. Penig: deutet auf das „Dorf eines Arnold“ hin. Die Fabriksiedlung Amerika war bis zur Eingemeindung nach Penig ein Ortsteil von Arnsdorf. Beide Ortschaften wurden 1994 nach Penig eingemeindet.

arnsdorf

Gut bürgerliches Essen kann der Besucher in der Gaststätte "Zur guten Quelle" in Arnsdorf genießen.
Tel.: 037381 - 5222

Friedrich Eduard Bilz

Arnsdorf ist der Geburtsort eines bekannt gewordenen Naturheilkundeforschers. Friedrich Eduard Bilz wurde am 12. Juni 1842 als Sohn eines Kleinbauern und Leinewebers geboren.

Eduard Bilz

Seine Ideen für eine bewusste Lebensweise wurden der Grundgedanke unserer Mittelschule: "Einfach Leben und Lernen im Sinne von Friedrich Eduard Bilz", die nun auch den Namen Friedrich-Eduard-Bilz-Mittelschule Penig trägt.

Kulturelle Höhepunkte wie z. B. die traditionellen Osterfeuer und die Oktoberfeste finden unter Regie der Ortsfeuerwehr Arnsdorf / Amerika und des Feuerwehrvereins Arnsdorf/Amerika e.V. am Freizeitzentrum in Arnsdorf statt. In Nähe des Freizeitzentrums befindet sich für die Jüngsten auch ein Spielplatz. Arnsdorf begann auch in den letzten Jahren zu wachsen. Im Wohnungsbaustandort "Hinter dem Feuerwehrdepot" entstanden mehrere schöne Einfamilienhäuser.