Zusätzlich zu den regulären Zeiten öffnet das Einwohnermeldeamt am 4.7.2020 in der Zeit von 9.00 – 11.30 Uhr. Neben der Erledigung der in diesem Bereich üblichen Vorgänge besteht auch die Gelegenheit, Unterstützungsunterschriften für Wahlvorschläge für die Nachwahl zum Peniger Bürgermeister im September zu leisten.
Die Stadtverwaltung hat für den Besucherverkehr zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet. Alle Besucher, die das Rathaus betreten, haben weiterhin einen Mund- Nasenschutz zu tragen und die Abstandsregelungen einzuhalten.
Die Kindertagesstätten sind mit eingeschränktem Regelbetrieb wieder geöffnet - informieren Sie sich unter "Informationen zum Coronavirus".

Brandschutzbedarfsplan

Brandschutzbedarfsplan der Stadt Penig
Der Brandschutzbedarfsplan für die Stadt Penig soll zur Gewährleistung eines wirkungsvollen Schutzes der Bevölkerung im abwehrenden Brandschutz, der technischen Hilfe und für öffentliche Notstände die Arbeitsgrundlage darstellen.
Die Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplanes für die Stadt Penig  ist entsprechend des Beschlusses Nr. 04 / 04 vom 11. April 2013 des Stadtrates der Stadt Penig in Kraft gesetzt.

Hier können Sie sich zur Brandschutzbedarfsplanung informieren.


Bürgerinformation Hochwasser

Die Hochwasserschutzanlagen in der Stadt Penig sind bis zum Sommer in großen Teilen fertiggestellt. Ausgerichtet auf die neue Situation, als auch abgestützt auf die Erfahrungen aus 2002, 2013 und dem Starkregenereignis in Niedersteinbach werden die Vorbereitungen auf Folgeereignisse bei der Organisation neu strukturiert und auch Material neu beschafft. Die daraus notwendige Aktualisierung der Unterlagen für den Hochwasserschutz der Stadt Penig erfolgt derzeit. Auch wenn Teile darin auf die "Zwickauer Mulde" verweisen, richtet sie sich nicht nur ausschließlich an deren Anlieger, sondern an alle Bürgerinnen, Bürger und auch Gäste der Gemeinde. Es wird empfohlen, dieses Info-Blatt herauszunehmen, um es im Ernstfall als Hilfsmittel nutzen zu können. Zusätzlich erfolgt eine elektronische Bereitstellung über "www.gfw-penig.de" --> Hochwassersituation und zukünftig als Flyer im Foyer des Rathauses. Für das IV. Quartal dieses Jahres wird in Zusammenarbeit von Stadtverwaltung, Gemeindefeuerwehr Penig, Landestalsperrenverwaltung Sachsen und dem ZWA ein Probelauf vorbereitet, bei dem wir Sie als Bürgerschaft heute schon um Unterstützung und Verständnis bitten. -> zum Download