Informieren Sie sich über die Stellenausschreibung für die Leitung im Schulhort Lgl.-Oberhain unter der Rubrik "Leben".
25.05., 14.00 Uhr Wernsdorfer Dressurturnier
26.05. - 28.05., 08.00 Uhr Wernsdorfer Dressurturnier
28.05., 10.00 Uhr Köbefest
02.06. bis 05.06.: Pfingstturnier – 65 Jahre Reitsport in Langenleuba-Oberhain
10.06., 14.00 – 17.00 Uhr: Kellerbergfest
09.06. - 11.06., 666 Jahrfeier Markersdorf
09.06. - 11.-06.: Niedersteinbacher Schützenfest
17.06., 10.00 Uhr: Sommerfest im Kreisel
17.06., 14.00 Uhr: Schulfest der GS Langenleuba-Oberhain
23.06. - 25.06.: Obergräfenhainer Dorffest

Umeldung eines Gewerbes

Ändert sich der Gewerbeumfang oder die Art Ihres Geschäftes dann müssen Sie dies laut § 14 oder § 55 c Gewerbeordnung der Bundesrepuplik Deutschland bei dem Gewerbeamt anzeigen. Dies geschieht mit einer Gewerbeummeldung. Der Gewerbetreibende muss diese selbst, bei Personengesellschaften (zum Beispiel OHG, BGB-Gesellschaft) die geschäftsführenden Gesellschafter oder bei Kapitalgesellschaften (zum Beispiel GmbH, AG) der gesetzliche Vertreter erledigen.
Ziehen Sie mit Ihrem Gewerbe ineine andere Gemeinde, können Sie das nicht mit einer Gewerbeummeldung erledigen. Sie müssen dazu das Gewerbe abmelden und in der neuen Gemeinde wieder anmelden. Die Gewerbeummeldung erfolgt nur, wenn Sie innerhalb der Stadt Penig weiterhin ihrem Gewerbe nachgehen.
Unser Gewerbeamt leitet umgehend die Gewerbeummeldung an andere zuständige Stellen weiter. Es wird das Finanzamt, die Handwerkskammer (HWK) oder die Industrie- und Handelskammer (IHK), die Agentur für Arbeit und die Berufsgenossenschaft davon in Kenntnis gesetzt.  

Unterlagen zur Beantragung einer Gewerbeummeldung:
  • aktueller Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung
  • Handelsregisterauszug, Genossenschaftsregisterauszug, Vereinsregisterauszug, soweit Ihre Firma in einem Register eingetragen ist
  • Ummeldung erfolgt nicht durch Gewerbetreibenden, sondern durch einen geschäftsführenden Gesellschafter oder einen gesetzlichen Vertreter, so muss demjenigen, der die Abmeldung vollzieht´, eine schriftliche Vollmacht erteilt werden
  • es können auch weitere Unterlagen oder Nachweise erforderlich sein
  • ausgefülltes und unterschriebenes Gerwerbeummeldungsformular 

Formular zum Drucken und Ausfüllen per Hand.

Der Antrag kann erst dann bearbeitet werden, wenn alle Unterlagen vollständig eingegangen sind. Die Bestätigung des Einganges Ihres Antrags erfolgt innerhalb von 3 Tagen.
Die Kosten der Umeldung betragen 12 EUR.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Baier, Telefonnummer 037381/95943, gern zur Verfügung.